Weinhaus Blum in Abtsgmünd

Weinlexikon Spanien

Online Shop

Startseite
Seiten-Übersicht
Präsent-Shop
News & Aktionen
Sortiment
Wir über uns
Essen und Wein
Weinlexikon
Gewerbliche 
 Kunden
Ostalbsaft
Kontakt

AKTUELL  !

Weinproben     Präsente Aktionen Weinseminar Küchenparty Weinschmecker- Menü

Impressum

Gästebuch

Rioja               Campo de Borja               Valdepenas

Rioja:Die  Rioja im Norden Spaniens gehört zu den kleinen Qualitätsweinregionen  des Landes. Doch als Einzige darf sie sich als qualifiziertes geschütztes Herkunftsgebiet bezeichnen - Denominacion de Origen Calificada (D.O.Ca). Weintrinker erkennen an den nummerierten Etiketten, dass die Rot-, Weiß- und Roséweine den strengen Qualitäts- kontrollen des unabhängigen Kontrollrates unterliegen. Dieser begutachtet regelmäßig die Weinstöcke sowie die Qualität der Trauben und überwacht, dass die Kellereien keine herkunftsfremden Trauben verwenden.

Je nach Reifezeit unterscheidet man bei Rotweinen der Rioja drei Qualitätsstufen: “Crianzas” reifen mindestens zwei Jahre, davon mindestens eines im Fass, bevor sie in den Handel kommen. Weine der Stufe “Reserva” lagern mindestens drei Jahre in Fass und Flasche - und davon mindestens ein Jahr im Barrique. “Gran Reserva”-Weine verbringen mindestens  zwei Jahre im Eichenfass sowie mindestens drei Jahre auf der Flasche. Die Kellermeister wählen für diese edelsten Riojas nur die besten Jahrgänge aus, Liebhaber genießen Gran Reservas oft erst nach 15 bis 30 Jahren der Reifung. Vina Herminia

Campo de Borja:Nicht immer muss ein “großer Roter aus Spanien”, z.B. aus Rioja oder Valdepenas, stammen. Die Liebhaber spanischer Rotweine, viele Restaurant- besucher und natürlich die Spanientouristen haben in den letzten Jahren eine Entdeckung gemacht, die nun auch in Deutschland auf dem Weinmarkt für Furore sorgt: Campo de Borja - das Qualitätsweingebiet im Norden der spanischen Provinz Aragon. Dort wo steinige , kalkhaltige Böden und ein ausgeprägtes Kontinentalklima den Charakter der Weine prägen, haben die Winzer der Region in den  letzten Jahren eine fast atemberaubende Qualitätsverbesserung realisiert. Auf ca. 7.500 Hektar Land werden insbesondere Garnacha-, Tempranillo-, Mazuelo-, und Cabernet Sauvignon-Reben für den klassischen Rotwein angebaut. Die Weißweinproduktion aus der Macabeo- und Muscateltraube hat, mit durchschnittlich 8 % an der Jahresproduktiuon, heute noch einen kleinen Anteil am Aufstieg der Region.

Die heißen Sommer, mit z.B. 2800 Sonnenstunden im Jahr, und kalten Winter sind ein Spiegelbild der Menschen und des Weincharakters. Das würzige Aroma und die intensive Fruchtigkeit der roten Campo de Borja Weine vermitteln einen kräftigen und vollmundigen Geschmack. Die kontinuierliche Qualitätsverbesserung führte dazu, dass der Region Campo de Borja schon 1980 die Ursprungsbezeichnung “D.O.” zuerkannt wurde. Eine strenge Verpflichtung über die Herkunft und Qualität des Weines. Unter dieser Maxime werden durchschnittlich jährlich 20-30 Millionen Kilo Trauben geerntet.

Die jungen Rotweine, Crianzas und in den letzten Jahren immer mehr Reservas, stellen den Hauptteil der Produktion das. Die große Dichte und Sauberkeit der Weine verheißen der Region Campo de Borja eine vielversprechende Zukunft und eine immer größer werdende Zahl vom Liebhabern in Deutschland.

Wer sich zu seiner Neugier bekennt, Lust auf neue Entdeckungen hat und dem Genuss seines körperreichen Rotweines nicht abgeneigt ist, sollte zukünftig die Weine der Bodegas Borsao in seinem privaten Weinkeller lagern. BODEGAS BORSAO ist ein 1958 gegründeter Zusammenschluß von ca. 400 Erzeugern, die in der Anbauregion Campo de Borja eine Fläche von fast 1500 ha bewirtschaften. Campo de Borja, benannt nach dem   historischen und gleichnamigen Stadtchen Borja, liegt süd-östlich der Anbauregionen Rioja und Navarra, ungefähr 60 km entfernt von der Stadt Zaragoza am Fluß Ebro. Der  Name der Bodega, BORSAO, leitet sich ab vom lateinischen Namen “Borsau” des Städtchen Borja, das im 4. Jahrhundert seine Blütezeit hatte und sich über eine Fläche von über 25 ha ausdehnte. Noch heute sind Spuren von Bauwerken aus sowohl  römischen, hispanischen und muslimischen Epochen das prägende Erscheinungsbild von Borja. Auf einer Höhe von 420 Metern über dem Meerespiegel liegend, verfügt das Anbaugebiet über ein ideales Klima mit heißen Tagen und kühlen Nächten, begünstigt durch das nahegelegene, 2300 Meter hohe Moancayo Gebirge. Ein  Großteil der Weinberge wurde mit Garnacha bestockt, einige Hektar auch mit den Sorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Mazuelo sowie etwas Syrah. Von der recht großen Gesamtproduktion der Genossenschaft wird  eine vergleichsweise geringe Menge von 700.000 Flaschen auf diesem Wege vermarktet, denn nur die besten Weine erscheinen unter eigenem Etikett; der Rest wird im Faß verkauft. Der VINA BORJA ist ein fruchtiger  und solider Grenache, der ohne Holzeinsatz ausgebaut wurde. Weine nur alter Rebstöcke finden in der Linie BORSAO Verwendung, meist als Groupagen von Garnacha, Tempranillo. Der Tinto war nicht im Barrique gelagert und ist wunderbar fruchtig und fleischig mit einer erstaunlichen Tiefe. Im Crianza findet sich etwas Cabernet Sauvignon, er wurde 12 Monate im Barrique ausgebaut. Die Weine von BORSAO bieten ein fast  schon dramatisch gutes Preis-Genuß Verhältnis. Auch Robert Parker konnte sich in der aktuellen Ausgabe seines “Wein Guides” (Seite 1318) kaum bremsen, obwohl er noch nicht einmal in den Genuß der Crianza kam. Hier einen kurzen Auszug seiner Kommentare: VINA BORJA: “Dieser Wein, nach Preis und Leistung einer der besten der Welt, besteht aus 100% Grenache und wird im Tank vergoren und   ausgebaut. Er ist genau das, was zu erzeugen praktisch kaum eine andere Region der Welt imstande ist”...”hat unglaubliche Ähnlichkeit mit erstklassigem Côtes- du-Rhône”... 87 Punkte BORSAO TINTO:  “Das Preis-Leistungs Verhältnis ist großartig, wie aus einer anderen Epoche, den sechziger Jahren”...”Spaniens Antwort auf einen guten fleischigen, kraftvollen Gigondas”...”erstaunlich günstiges  Schnäppchen”... 89 Punkte Ein erfreuliches Resumée - wir sind gespannt wie der gute Parker erst die feine Crianza bewerten wird!

Valdepenas: Rund 200 Kilometer südlich der spanischen Hauptstadt Madrid liegt inmitten sanfter, von Weingärten, Olivenbäumen und Schafsherden gesäumter Hügel die Stadt Valdepenas, die der Region ihren Namen gab und übersetzt “Tal der Steine“  heißt. Sie ist das Zentrum der Denominacion de Origen (D.O.) Valdepenas und Sitz des dafür zuständigen Consejo Regulador. Im Süden geht die riesige Hochebene, die  landläufig als La Mancha bezeichnet wird, in die Sierra Morena über, die Andalusien von Zentralspanien trennt. Hier herrschen besondere klimatische und geologische  Bedingungen - eine Hochebene mit Höhenlagen um 700 Meter uund Böden auf  Kalksteinbasis mit Kreideunterboden, der das Wasser trotz des zur Dürre neigenden  Klimas zurückhält. Trockene Hitze im Sommer sowie relativ frühe und kalte Winter machen Schädlings- und Krankheitsbekämpfung so gut wie überflüssig. Neben der  Tempranillo-Traube sind bei Rotweinen nur noch die Rebsorten Cabernet Sauvignon und  Garnacha zugelassen, wobei bei Rotweinen aber mindestens 80% der Anbaufläche auf  Tempranillo entfallen muss. Die Bodegas haben das Potenzial ihres Tempranillo frühzeitig erkannt und sowohl den Anbau als auch die Fasslagerkapazitäten stetig  erhöht sowie viel in moderne Vinifikationstechnigk investiert. So wird inzwischen fast ausschließlich in modernen Edelstahltanks vegoren, was eine exakte Temperaturkontrolle erlaubt. Seine Reife erlangt der Wein aber nach wie vor in  teilweise tief unter der Erde in Kalkstein gehauenen Kellern, wo sich die vom Küfer sorgfältig “getoasteten” Barrique-Fässer aus den besten Eichenbeständen Frankreichs und Amerikas stapeln. Das, zusammen mit dem einzigartigen, von einem Brombeerton geprägte Aroma der Tempranillo-Traube, ergibt einen sehr weichen Rotwein mit vollem Körper und einem erlesenen Bukett, der im Idealfall auch eine feine Vanillenote entwickelt. Die Tanninstruktur der Tempranillo-Traube (in Valdepenas auch Cencibel genannt) ermöglicht eine lange Alterung und Reife. Vina Caliza

[Startseite] [Seiten-Übersicht] [Präsent-Shop] [News & Aktionen] [Sortiment] [Wir über uns] [Essen und Wein] [Weinlexikon] [Gewerbliche Kunden] [Ostalbsaft] [Kontakt]