Weinhaus Blum in Abtsgmünd

News, Newsletter & Aktionen

Online Shop

Startseite
Seiten-Übersicht
Präsent-Shop
News & Aktionen
Sortiment
Wir über uns
Essen und Wein
Weinlexikon
Gewerbliche 
 Kunden
Ostalbsaft
Kontakt

AKTUELL  !

Weinproben     Präsente Aktionen Weinseminar Küchenparty Weinschmecker- Menü

Impressum

Gästebuch

Newsletter abonnieren:

Anrede

eintragen

austragen

Hier klicken und ganz rechts unten für unseren Newsletter eintragen !

 

Hier unser letzter Newsletter vom Mai 2008:

 

Sehr geehrter Kunde,
 
lange haben Sie nichts mehr von mir gehört.
 
Das lag zum einen daran, dass mein Newsletter-Programm nicht so funktioniert hat wie es sollte, zum anderen hatten wir einfach viel zu tun.
 
Wir vom Weinhaus Blum sind ja ein ambitionierter Betrieb der Ihnen "erstklassige Weine mit bestem Preis-Genuss-Verhältnis" anbieten will. Dabei sind wir ein kleiner Familienbetrieb - und da macht der Chef auch vieles selbst.
 
Erst wenn die Pflichtaufgaben erfüllt sind: Vertreter empfangen (manchmal bestellen - oft nichts bestellen); 10mal pro Tag am Telefon zu sagen, das man keinen neuen Winzer aus Frankreich, Italien oder Franken braucht; Wein bestellen; Wein einlagern; Wein auslagern; Wein liefern; Rechnungen schreiben; Mahnungen veranlassen; Gastronomiekunden besuchen ....
Erst wenn diese Arbeiten erledigt sind kann ich dann so schöne Dinge tun wie diesen Newsletter schreiben.

Zu den Aufgaben der angenehmeren Art gehört der Besuch der Winzer, deren Weine man im Sortiment hat, um dabei die besten Weine für das Sortiment auszusuchen, sich über aktuelle Entwicklungen im Weingut zu informieren, dem Winzer zu berichten wie seine Weine bei der Kundschaft ankommen aber auch um über den Rabatt zu verhandeln den man als Fachhändler erhält. Bei der Weinauswahl bin ich meiner Meinung nach recht erfolgreich - beim verhandeln der Preise sieht es bescheidener aus.
 
Dabei setzt man bei diesen Winzerbesuchen seine Gesundheit ganz schön auf´s Spiel. Ich meine nicht die Leberwerte (die sind bei mir voll in Ordnung), auch auf der Autobahn ist nichts passiert, aber vor 4 Wochen als ich mit meiner Frau Lucia das Weingut Manz in Rheinhessen besucht habe - da habe ich mir eine hartnäckige Erkältung eingefangen.
Der Eric Manz wollte mir unbedingt seinen neu erbauten Betrieb zeigen. Die neue aber kühle Lagerhalle, die neue Traubenannahme, den neuen aber kalten und feuchten Holzfaßkeller ...
Lucia hat dann irgendwann gesagt ihr wird´s zu kalt und ging raus in die Sonne - ich als harter Mann blieb - und wurde krank.
 
Freuen Sie sich auf einen tollen Jahrgang 2007, klassische Weine aus dem Rheingau, rassige Weine zum Spargel und vieles mehr...
 
Mit den besten Grüßen

 
Ihr Johannes Blum
Dipl.-Ing. Getränketechnologie

Weinhaus Blum - Abtsgmünd

PS: Die eine oder andere Rückmeldung, wie Ihnen diese Art von Information gefällt, würde mich freuen. Dass der Newsletter zu lang ist weiß ich schon - aber kürzer geht´s wirklich nicht.

--------------------------------------------------------------------------------
Unsere Themen: ++ Der Jahrgang 2007  ++  Abendeinkauf mit Weinprobe  ++  die Weine vom Weingut Mohr aus Lorch im Rheingau ++ best buy 4 you: rassige Spargelweine ++ opusleo ist wieder im Sortiment  ++  Kunst.Wege.Garten & Genuß  ++  Vorausschau
--------------------------------------------------------------------------------

Der Jahrgang 2007 - Exzellente Qualitäten und gute Erträge

Der frühe Austrieb der Reben und das optimale Herbstwetter ermöglichten den Rebstöcken im Jahr 2007 eine ungewöhnlich lange Vegetationsphase.
Nach einer entspannten Weinlese, die sich über viele Wochen hinzog, zeigen die Weine eine tolle Aromenfülle, hohe Oechslegrade und Extraktwerte mit einer präsenten, harmonisch eingebundenen Säure. Auch mit dem Ertrag sind die Winzer nach der kleinen Vorjahresernte sehr zufrieden: Insgesamt wurden ca. 10,5 Millionen hl Weinmost eingebracht (Deutsches Weininstitut DWI).
 
Wir vom Weinhaus Blum können die außergewöhnliche Qualität des 2007ers ebenfalls bestätigen. Was wir bisher im Weißwein-Bereich probieren konnten ist durchwegs sehr gelungen, es gibt fast keine schlechten Weine. Da merkt man einfach daß der Jahrgang es den Winzern leicht gemacht hat gute Weine zu schaffen.
Auf die Rotweine des Jahrgangs 2007 dürfen und wollen wir noch ein wenig warten.
 
Wir haben auch schon viele Weine des Jahrgangs 2007 im Verkauf. Schauen Sie einfach im Ladengeschäft vorbei oder suchen Sie in unserem online-shop unter Produktsuche mit dem Begriff "2007".
 --------------------------------------------------------------------------------
Abendeinkauf mit Weinprobe am 5. und 6. Juni 2008
 
Damit Sie unsere Neuheiten in aller Ruhe probieren und begutachten können, öffnen wir am Donnerstag 5. Juni und Freitag 6. Juni 2008 unter dem Thema "neuer Jahrgang & neue Weine" unser Ladengeschäft bis 22.00 Uhr.
Bitte kommen Sie recht zahlreich und bringen Sie auch Ihre Bekannten und Freunde mit - Sie sind herzlich eingeladen.
--------------------------------------------------------------------------------
 
Weine vom Weingut Mohr Erben aus Lorch/Rheingau neu in unserem Sortiment:
 Ein kleines Weingut aus Lorch im Rheingau. . . "Rund um den Wein gibt es nur schöne Dinge" meint der Besitzer und Weinbauingenieur Jochen Neher.
 
Aufmerksam geworden auf dieses Weingut bin ich durch einen Fachhandelskollegen der mir auf der Messe ProWein in Düsseldorf einen Tipp gab. Die Weine von Jochen Neher seien erstklassig mit bestem Preis-Genuss-Verhältnis. Kommt Ihnen diese Formulierung bekannt vor ?
(wenn nicht, dann schauen sie nochmal oben in die 5.Zeile dieses Newsletters).
Der Tipp war also heiß. Gleich am nächsten Tag bin ich auf der Messe an den Stand des Weingutes marschiert, habe mit dem Besitzer Jochen Neher gesprochen und seine Weine probiert - beide, sowohl Weine wie auch Besitzer, machten einen guten Eindruck auf mich.
Ende April sind wir in den Rheingau gefahren um dort die Weine nochmal zu probieren - kamen nochmals zum gleichen Urteil wie mein Kollege und jetzt sind die Weine bei uns im Sortiment.
 
So urteilt der Gault Millau 2008 über das Weingut:
 
"2 Trauben = Guter Erzeuger, der mehr als das Alltägliche bietet.

und weiter: Nachdem Jochen Neher sich im Ausland mit der Weinbereitung vertraut gemachte hatte, übernahm er den elterlichen Betrieb im Jahr 1992. Zehn Jahre später schaffte das Gut die Aufnahme in den WeinGuide und hat sich seitdem noch weiter entwickelt. Der Jahrgang 2006 stellt den bisherigen Höhepunkt der Qualitätsbemühungen dar: In einem allgemein schwierigen Jahr, schon gar in Lorch, präsentierte Neher eine prächtige Kollektion, die ihm nun die zweite Traube beschert. ..."
 
Drei Weine habe ich zum Start ins Sortiment genommen: Riesling Kabinett trocken, Riesling Spätlese trocken und aus einer der besten Lagen für deutschen Spätburgunder: den holzfaßgereiften Spätburgunder Rotwein trocken aus dem Assmannshäuser Höllenberg.

2007er Rheingau-Riesling Kabinett trocken, Weingut Wilhelm Mohr Erben, Lorch
Feiner Duft nach frischem Gras und Citrusfrüchten; ausgewogen im Geschmack und mit elegantem Körper.
Speiseempfehlung: zu Kalb und feinen Speisen oder einfach so !
0,75 l Fl. 6,99 EUR

2007er Rheingau-Riesling Spätlese trocken, Weingut Wilhelm Mohr Erben, Lorch
Duft nach gelbem Weinbergspfirsich und Litchi; feinfruchtig und nachhaltig, enorm füllig, schmeichelnd, kompakter süffiger Riesling. Diese Spätlese ist ein besonders fruchtiger und gehaltvoller Wein.
Speisenempfehlung: zu Aufläufen und gebratenen Fischgerichten, Sushi
0,75 l Fl. 9,50 EUR


2005er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Rotwein trocken, Weingut Wilhelm Mohr Erben, Lorch
Feiner Spätburgunderduft mit schwarzem Pfeffer, gepaart mit Holz- und Röstaromen; kräftig mit noch deutlichem Gerbstoff und einer Spur Eichenholz und Lakritz. Der Wein braucht noch Flaschenreife, daher jetzt unbedingt dekantieren.
Speisenempfehlung: Rind-, Lamm- und Wildgerichte
0,75 l Fl. 13,95 EUR

Wir machen Ihnen ein tolles Angebot. Sie sparen 6,95 EUR.
 
Um Ihnen das Probieren dieser 3 Weine etwas leichter zu machen, erhalten Sie ein Probepaket mit je 2 Flaschen dieser 3 Weine ohne Versandkosten zugeschickt.
Sie bezahlen nur den reinen Weinpreis von 60,88 EUR für 6 Flaschen. Die Kosten für den Spezialversandkarton und das Porto übernehmen wir.
Senden Sie dazu einfach eine Mail mit dem Betreff Rheingau-Newsletter Aktion an bestellung@weinblum.de und alles weitere teilen wir Ihnen dann persönlich mit.
Eine andere Sortierung der 3 Weine ist nach Rücksprache auch möglich.
--------------------------------------------------------------------------------
Best buy 4 you

Was ist "Best buy 4 you" ? Starke Weine und kompetente Partner: Das ist das Konzept unserer Auswahl an Weinen, die wir Ihnen hier präsentieren.
Wir möchten Ihnen Weine empfehlen, die mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Weine, die eine Experten-Jury in mehrmaligen Blindproben begeisterten.
 
Im Moment läuft noch die Aktion rassige Spargelweine (nähere Info beim Klick auf den Weinnamen)
 
2007 Ockfener Bockstein, Riesling feinherb, Weingut Johann Peter Mertes, Saar
 
2007 Rivaner Trocken, Dalsheimer Sauloch, Weingut Julius Gundheim, Rheinhessen
 
2007 Pinot Blanc trocken, Weingut Werner Anselmann, Pfalz
 
2007 Scheurebe Kabinett trocken, Weingut Enk, Dorsheim Nahe
 
Bitte beachten Sie: Diese Weine sind oftmals nur in kleinen Mengen vorrätig. Zögern Sie nicht zu lange - sonst schnappt sich ein anderer Genießer Ihren "best buy 4 you".
 
--------------------------------------------------------------------------------
Ab diesen Freitag 23. Mai wieder im Sortiment - sicher bald wieder ausverkauft !
- der einzigartige, prickelnde Genuß aus Löwenstein : "Opusleo"
Ein Renner des letzten Jahres, leider viel zu schnell ausverkauft, ist Ende dieser Woche wieder zu haben.

"Opusleo" heißt die Spezialität und den Löwensteinern ist damit ein wahrhaft löwenstarkes Werk gelungen: ein Perlwein aus Muskattrollinger Weißherbst

Unverwechselbar in der Aufmachung, einzigartig im Geschmack.
 
Ein herrliches Muskat-Aroma prägt diesen Rosé-Perlwein, dessen Grundwein aus kerngesunden und mit größter Sorgfalt von Hand gelesenen Trauben bereitet wurde.
Die Farbe ist einfach zum Verlieben - ein wunderbar
leichtes Rosa.
 
Lassen Sie sich verführen !
    
                                           ...aber warten Sie nicht zu lange.
------------------------------------------------------------------------- -------
Kunst.Wege.Garten III & Genuß vom 04. bis 06. Juli 2008
 
Eine große Kunsthandwerks-Ausstellung auf dem Gelände der Firma Funk & Ehinger Garten- und Landschaftsbau in Abtsgmünd.
 
Nähere Info´s folgen noch.
 
Wir werden ausgewählte Getränke aus unserem Sortiment präsentieren.
 
(z.B. wird es den von mir selbst gebrannten und mit Goldmedaille gekrönten Tresterbrand vom Muskattrollinger zu probieren geben)
--------------------------------------------------------------------------------
Vorausschau
 
Bericht von unserer Fahrt nach Italien um endlich guten Wein aus unserer Partnerstadt Castel Bolognese nach Deutschland zu importieren.
 
Da wir dann schon in Italien unterwegs sind, wollen wir einen neuen Montepulciano aus den Abruzzen sowie die neuen Jahrgänge der Kellerei Nals in Südtirol und vom Weingut Endrizzi aus dem Trentino mitbringen.
 
Ein neues Produkt aus unserer Brennerei ist auch im Entstehen. Seien Sie gespannt auf einen Hefebrand aus Apfelwein.
--------------------------------------------------------------------------------

 

 


 

11. Oktober 2002: Gute Zeiten für Genießer - ein Weinseminar für Einsteiger/-innen

Weinpapst Hugh Johnson bringt es auf den Punkt: "Es sind die Wissbegierigen, die den meisten Genuss am Wein haben. Das Schönste an der Sache ist ja die Abwechslung: Man könnte ein ganzes Leben lang jeden Tag einen anderen Wein probieren und würde doch immer noch dazu lernen." Ein umfangreiches Seminar für Weinanfänger/-innen - aber auch Fortgeschrittene werden noch Einiges lernen und interessante Weine für sich entdecken. Da Weinwissen nicht theoretisch erworben werden kann, werden wir das Gelernte an jedem Abend mit einer umfangreichen Weinprobe anwenden und diskutieren.  Ausgehend vom Anbau der Reben über die Weinherstellung und etwas Weinrecht, kommen wir zur Weinverkostung und entschlüsseln dabei die komplizierte Weinsprache. Die drei Abende verlaufen wie folgt; auf besondere Wünsche wird gerne  eingegangen: Abend  1: Geschichte des Weinbaus, Boden, Klima und Witterung, Lagen und Anbau, Leseverfahren. Abend 2: Weinbereitung, Kellertechnik, Rebsorten; wie schmeckt eine Sorte in verschiedenen Kontinenten? Abend 3: Wie erkennt man Qualität,  Güteklassen, Geschmacksrichtungen, Weinetikett, Sensorik? Vorstellung eines internationalen Anbaugebietes. Der Dozent ist Ingenieur der Getränketechnologie  und anerkannter Berater für deutschen Wein. Als Inhaber des Weinhauses Blum in Abtsgmünd hat er langjährige Erfahrung in der Welt des Weines. Die Kosten für den Wein sind in der Gebühr enthalten. Teilnehmer/-innen: 10 -16 freitags, 19:00-21:15 Uhr, Beginn: 11.10.2002, 3 mal, Wasseralfingen, Bürgerhaus, VHS-Raum 2.

Kurs-Nr. 3-70-70 Kosten: 49,50 EURO. VHS Aalen, E-Mail: info@vhs-aalen.de Homepage: www.vhs-aalen.de Telefon: 07361 9583-0

 

07. November 2002: Champagner, Sekt und Co. - die Welt der feinen Perlen

"Ich trinke Sterne" rief Dom Perignon aus, als er zum ersten Mal schäumenden Wein trank. Der  Mönch aus der Abtei Hautvillers  bei Reims hat den Champagner nicht erfunden. Aber er hat begriffen, wozu Perlen gut sind: Sie heben den Geschmack des Weines. An diesem Abend spannen wir einen Bogen rund um die perlenden Weine. Aus Frankreich verkosten wir den Klassiker Champagner aber auch den Geheimtipp Cremant aus Saumur. Aus den südlichen Weinbauländern Spanien und Italien probieren wir Cava, Spumante & Prosecco - um mit Sekt wieder in heimische Gefilde  zurück zu kehren. Dabei werden wir die geschmacklichen Besonderheiten und Unterschiede der perlenden Weine kennen lernen. Im theoretischen Teil werden wir die unterschiedlichen Herstellungsverfahren kennenlernen. Am Ende werden Sie verstehen, warum zwischen den verschiedenen Geschmacksrichtungen und Preisen Welten liegen. Der Dozent ist Ingenieur der Getränketechnologie und anerkannter Berater für deutschen Wein. Als Inhaber des Weinhauses Blum in Abtsgmünd hat er  langjährige Erfahrungen in der Welt des Weines. Die Kosten für 10 Proben zu 16,50 EURO sind in der Gebühr enthalten. Teilnehmer/-innen: 10 - 16 Donnerstag, 07.11.2002, 19:00-21:15 Uhr, Wasseralfingen, Bürgerhaus, VHS-Raum 3.

Kurs-Nr. 3-70-74 Kosten: 28,00 EURO, VHS Aalen, E-Mail: info@vhs-aalen.de Homepage:www.vhs-aalen.de Telefon: 07361 9583-0

    Wein des Monats               Spezialität des Monats

____________________________________________________

Fortsetzung: Unser Federweisser (Neuer Wein) ist da !

Seine milchig-trübe Farbe erinnert an tausend wirbelnde Federchen, daher auch der Nahme “Federweisser”. Ein  Getränk mit fast allen  Geschmackseigenschaften, die der neue Wein-Jahrgang später hat. Da steckt was drin: Vitalität für Genießer: Federweisser gehört zum Herbst wie der Zwiebelkuchen und dieBei uns heißt er neuer Wein ! Edelkastanien, die man dazu serviert. Doch Vorsicht: So gut er auch  schmeckt, er hat es in sich. Je nach Körperkonstitution und Gewicht sind zwei bis drei Viertel eine gute Orientierung , um nicht von seiner Wirkung überrascht  zu werden. In Maßen genossen, ist Federweisser durchaus ein sehr gesundes Getränk. Denn als Federweisser enthält der Wein die meisten Vitamine. Vor allem die Vitamine B1 und B2 lassen sich in größeren Mengen nachweisen. Betrachtet man dann noch den hohen Anteil an Hefe mit ihrer entschlackenden Wirkung, so wird verständlich, warum Federweisser als erfrischendes und belebendes Getränk bei uns so beliebt ist. Eines ist ganz sicher: Wenn Sie Federweissen einmal probiert haben, werden Sie sich jedes Jahr auf den Herbst freuen - auf die Zeit des Federweißer.

     Neuer schwäbischer Wein (1 l Flasche):

                      nur     2,30 EURO

________________________________________________________________

Freitag 20. September 2002: Küchen-Party mit Weinprobe im Restaurant Wilder Mann in Wasseralfingen

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Feiern Sie mit dem Team des Restaurants  Wilder Mann in der Küche ein Fest. Schauen Sie beim Kochen zu, und holen sich Ihr Essen direkt am Herd ab. Es gibt eine reichhaltige Auswahl an kalten und warmen  Köstlichkeiten. Im Restaurant stellt Ihnen Johannes Blum eine Reihe von ausgesuchten Weinen aus seinem großen Sortiment vor. Kosten: 27.- EURO p.P. (inkl. Tischwein und  Weinprobe). Anmeldung und nähere Informationen beim Restaurant Wilder Mann, Karlstraße 4, 73433 Aalen-Wasseralfingen, Tel. 07361/71366, e-mail:wildermann-hoegg@t-online.de

Hier geht´s direkt auf die homepage:www.restaurant-wilder-mann.de

[Startseite] [Seiten-Übersicht] [Präsent-Shop] [News & Aktionen] [Sortiment] [Wir über uns] [Essen und Wein] [Weinlexikon] [Gewerbliche Kunden] [Ostalbsaft] [Kontakt]